HANDBALLVEREIN VALLENDAR E.V.

Handballverein Vallendar

Tradition, Dynamik und Begeisterung

Der HV Vallendar spielt in Deutschlands vierthöchster Spielklasse!
Weitere Informationen zum Verein erhalten Sie bei:
 Ulrich Zimmermann
 0176 10249716

Der Handballverein Vallendar ist ein deutscher Sportverein aus der rheinland-pfälzischen Stadt Vallendar in der Nähe von Koblenz und spielt in Deutschlands vierthöchster Spielklasse, der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar.

Geschichte

Der Handballverein Vallendar entstand aus der Handballabteilung des TV Vallendar, die kurz nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet wurde. In den erfolgreichen 1990er Jahren verpasste man denkbar knapp den Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga.

Im Jahr 2007 versuchten die Vallendarer Handballer die Ausgliederung aus dem Hauptverein, indem man sich mit dem SV Urmitz zu einer Spielgemeinschaft, der UVS Rheintal, zusammenschloss. Dieses Vorhaben scheiterte allerdings bereits nach zwei Jahren.

Nach einem weiteren Jahr im Stammverein TV Vallendar wurde die Ausgliederung erneut aufgegriffen und schlussendlich am 9. Februar 2010 ein eigenständiger Verein, der Handballverein Vallendar, gegründet.

Die Vallendarer Löwen sind überregional durch ihre 1. Herren-Mannschaft bekannt, die in der Saison 2010/2011 die 3. Handball-Bundesliga aufmischte.

Aktuelles

Die 1. Mannschaft des HV Vallendar spielt in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, während die 2. Mannschaft des Vereins in der Verbandsliga Ost auf Punktejagd geht.

Der Handballverein Vallendar hat etwa 350 Mitglieder, gehört zu den erfolgreichsten Vereinen des Handballverbandes Rheinland und ist für seine hervorragende Jugendarbeit bekannt.

Des Weiteren betreibt der HV Vallendar seine außergewöhnliche Öffentlichkeitsarbeit. So ist der Verein auf allen relevanten Social Media-Kanälen (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube) vertreten und betreibt eine eigene Smartphone-App.

Größte Erfolge 

HVR-Pokalsieger 2016, 2014, 2011, 2010, 2004 (als TV Vallendar), 2001 (als TV Vallendar)
Zuschauerrekord in der 3. Bundesliga mit 1.407 Zuschauern (2011)
Aufstieg in die 3. Handball-Bundesliga 2010
Meister Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2009/2010