HANDBALLVEREIN VALLENDAR E.V.

VALLENDARER JUGEND-CUP!

Die C-Jugend des HVV konnte sich in einem spannenden Finale den Sieg beim Vallendarer Jugend-Cup sichern!

| Jugend

Der traditionelle Vallendarer Jugend-Cup fand in diesem Jahr am Sonntag, 26.08.2018 in der Sporthalle auf dem Mallendarer Berg statt. Mit dabei waren die Teams des heimischen HV Vallendar sowie die HSG Rhein-Nahe Bingen, TV Arzheim, HSG Römerwall, GW Mendig und die HSG Wittlich.

Im ersten Spiel der Vorrunde gegen GW Mendig gaben die Jungs vom HVV sofort den Ton an und führten bereits zur Halbzeit mit 10:1. Nach dem Seitenwechsel wechselten die Trainer Thorsten Corcilius und Bastian Burgard munter durch, doch es war kein Leistungsabfall zu vermerken. Zum Spielende stand ein souveräner 25:5-Sieg auf der Anzeigetafel.

Im zweiten Vorrundenspiel musste man sich mit der HSG Wittlich messen, die man bereits aus einigen Vergleichen gut kannte. Der Löwen-Nachwuchs stellte eine starke Defensive und konnte einige Tempogegenstöße sicher verwandeln. Halbzeitstand war 13:3, am Ende siegte der HVV auch in diesem Spiel hochverdient mit 23:8.

In der Parallelgruppe zeigte die HSG Rhein-Nahe Bingen ihre Klasse, gewann beide Spiele deutlich und stand somit als Endspielgegner für den HVV fest.

Im Finale kamen die Löwen zunächst nicht gut ins Spiel und agierten im Angriff zu ungefährlich. Bis zur Halbzeit lief der HVV-Nachwuchs einem 2-Tore-Rückstand (4:6) hinterher. In der Halbzeitpause appellierten die Trainer an die eigene Stärke und diese zeigten die Löwen in der zweiten Halbzeit. Die Jungs übernahmen nun das Kommando und Torwart Matthias Schumann zeigte eine überragende Leistung. Nach einem gehaltenen Siebenmeter parierte er auch den Nachwurf sensationell, die Halle stand Kopf. Der HVV strotzte nun vor Selbstvertrauen und gewann die Partie verdient mit 10:8.

Bei der anschließenden Siegerehrung, durchgeführt von Alfred Hahn, Gründer der Andreas-Hahn-Stiftung, und HVV-Jugendkoordinator Sven Eikmeier, wurden alle teilnehmenden Mannschaften für die tollen Leistungen geehrt und dem HVV der Pokal für den 1. Platz überreicht. Großer Jubel bei unseren Jungs!

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Andreas-Hahn-Stiftung, die seit 1996 mit außergewöhnlichem Engagement junge Komapatienten, aber auch den Jugendhandballsport im nördlichen Rheinland-Pfalz und vor allem gemeinnützig anerkannte Sportvereine unterstützt. Im Rahmen der Siegerehrung übergab Alfred Hahn dem HV Vallendar eine großzügige Spende zur Förderung des Jugendhandballs beim Handballverein Vallendar. Herzlichen Dank dafür! Ebenfalls geht ein großer Dank an Günter Meder, der das Turnier hervorragend organisiert hat und das Turnier als Hallensprecher begleitet hat.

Im nächsten Jahr steht das 20-jährige Jubiläum des Vallendarer Jugend-Cups an, die Andreas-Hahn-Stiftung und der HV Vallendar freuen sich schon jetzt auf Ihren Besuch!