HANDBALLVEREIN VALLENDAR E.V.

TRAINERWECHSEL!

Thomas Bach folgt auf Veit Waldgenbach!

| HVV

Der HV Vallendar hat den ursprünglich zum Saisonbeginn der Saison 2021/2022 geplanten Trainerwechsel vorgezogen. Bereits seit längerer Zeit stand fest, dass Veit Waldgenbach den HV Vallendar auf eigenen Wunsch zum Ende der Saison 2020/2021 verlassen wird.

In der Erwartung, dass in der aktuellen Saison maximal noch 5 Partien gespielt werden, hat der Vorstand des HV Vallendar entschieden, dass Thomas Bach bereits ab sofort die Verantwortung für die 1. Mannschaft übernehmen wird. So soll dem erfahrenen Coach, er trainierte jahrelang die Damen Oberliga-Mannschaft des TV Moselweiß, die Möglichkeit gegeben werden, in den restlichen Spielen die RPS-Oberliga näher kennen zu lernen und mit der Mannschaft an seiner Spielidee zu arbeiten.

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens muss allerdings damit gerechnet werden, dass die gesamte Saison abgebrochen wird. So hat beispielswiese der Hessische Handballverband bereits verkündet, dass die Saison nicht gewertet wird, sollte der reguläre Spielbetrieb nicht bis zum 15.03.2021 wieder aufgenommen werden.

Veit Waldgenbach hatte die Mannschaft trotz des kleinen Kaders von einem Abstiegskandidaten in ein gesichertes Mittelfeld bis hin zum besten Vertreter des Rheinlands in der Oberliga-Saison 2019/2020 geführt. Der HV Vallendar konnte sich mit Veit Waldgenbach auf den vorzeitigen Wechsel verständigen und somit dem Nachfolger einen frühzeitigeren Einstieg ermöglichen.

Thomas Bach war beim HV Vallendar bislang als Trainer der 2. Mannschaft tätig und hätte zum Start der neuen Saison die Nachfolge von Veit Waldgenbach angetreten. Er freut sich auf die neue Aufgabe, kennt die Spieler aus vielen gemeinsamen Trainingseinheiten in der Vergangenheit. Kurzfristig steht, gemeinsam mit dem Vorstand, die Verstärkung des Kaders für die neue Saison auf dem Programm.