HANDBALLVEREIN VALLENDAR E.V.

HVV II: Deutlicher Heimsieg

Die Zwote des HVV konnte die HSV Rhein-Nette deutlich mit 33:25 besiegen

| Team II

Am vergangenen Samstagabend empfing die zweite Mannschaft des HV Vallendar die HSG Rhein-Nette II auf dem Mallendarer Berg. Die Tabellensituation ließ ein spannendes Spiel zwischen dem 8. und dem 6. Platzierten vermuten. So sollte es aber dann doch nicht kommen.

Die Hausherren setzten sich schon frühzeitig ab, sodass der HVV II nach knapp 10 Minuten mit 7:2 führte. Die erste Halbzeit war geprägt von schönen Toren, aber auch teilweise unnötigen Zeitstrafen. Davon unbeeindruckt spielte man seinen Stiefel runter. Dazu kam, dass nach jeder Zeitstrafe die Löwen-Fans den fehlenden Spieler kompensierten, indem sie den (im ganzen Rheinland bekannten) Gassenhauer „Wir spielen in Unterzahl“ anstimmten. Somit ging es mit einer 6-Tore-Führung in die Halbzeit.

Coach Thomas Bach war mit seiner Mannschaft durchaus zufrieden, warnte aber, dass man nicht nachlassen und die Konzentration trotz des Torepolsters aufrechterhalten sollte. Das, was Coach Bach befürchtete, bewahrheitete sich. Die Zweite des HV Vallendar kam nicht optimal aus der Kabine, wodurch der Gegner wieder bis auf 3 Toren herankam. Dass der Gegner nicht noch näher herankam, hatte man den überragenden Paraden von Thorsten Corcilius zu verdanken, der die ein oder andere „Hundertprozentige“ vereitelte.

Es lief nicht mehr alles so leicht, wie in der ersten Halbzeit. Großchancen wurden vergeben und zu einfach ließ man den Gegner durch die Abwehr laufen. Dies bemerkten auch die Zuschauer. Drei Fans ergriffen die Initiative, schnappten sich die Trommeln und weckten die Löwen wieder aus ihrem Schlaf. Durch Trommeln und Schlachtrufe fingen sich die Löwen wieder und schnell konnte man den alten Vorsprung von 6 Toren wiederherstellen. Kurz vor Schluss musste Rhein-Nette anerkennen, dass es in Vallendar nichts zu holen gab. Am Ende trennten sich Vallendar und Rhein-Nette mit 33:25.

Am kommenden Samstag, 02.11.2019 um 17:00 Uhr spielt die 2. Mannschaft des HV Vallendar in Bassenheim und würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

Es spielten für den HVV: Biermann, Corcilius (beide im Tor), Witte, Kesselheim (1), Schüller (9/3), Meder (5/2), Busse (3), Becker (2), Klein (1), Hünerfeld, Oster (5), Rockenbach, Kinast (1), Krechel (6).