HANDBALLVEREIN VALLENDAR E.V.

ENGLISCHE WOCHE!

In dieser Woche sind die Vallendarer Löwen gleich doppelt gefordert!

| Team I

Im Saisonendspurt stehen die Vallendarer Löwen vor richtungsweisenden und intensiven Wochen. Nach der vermeidbaren Niederlage im harzfreien Auswärtsspiel beim TuS 05 Daun spitzt sich die Tabellensituation weiter zu und die Vallendarer Handballer benötigen in der englischen Woche mit zwei Heimspielen nun dringend Punkte, um sich wieder Luft im Kampf um den Klassenerhalt zu verschaffen.

Den Anfang macht das Nachholspiel am kommenden Donnerstag, 28.04.2022 um 20:30 gegen den direkten Tabellennachbarn HSG Worms in der Sporthalle auf dem Mallendarer Berg. Die Wormser Drachen befinden sich aktuell auf dem 13. Tabellenplatz und absolvierten, bei Punktgleichheit mit dem HVV, ein Pflichtspiel mehr, sodass sich die Zuschauer auf einen offenen Schlagabtausch freuen dürfen.

Nach furiosem Saisonstart konnten die Gäste nur noch selten Punkte sammeln und werden umso motivierter den Weg nach Vallendar antreten. Besonders in der Offensive, angeführt von den beiden Haupttorschützen Kimpel und Steinführer, konnten die Rheinhessen oftmals überzeugen. Kapitän Oliver Lohner dazu: „Die Wormser sind in der Offensive gut besetzt und überzeugen durch bedingungsloses Tempospiel. Es wird darauf ankommen, die gleiche Kampfbereitschaft wie beim Hinspielerfolg in der Defensive an den Tag zu legen.“

Nur knapp 48 Stunden später sind die Jungs vom HVV erneut in heimischer Halle gefordert. Am kommenden Samstag, 30.04.2022 um 18:00 Uhr ist der Tabellenfünfte HF Illtal in der Sporthalle auf dem Mallendarer Berg zu Gast. Anders als die Tabellensituation vermuten lässt, agierten die Vallendarer Löwen im Hinspiel auf Augenhöhe, führten noch nach 50 Minuten und mussten sich am Ende knapp geschlagen geben. Auch die Saarländer zeichnen sich durch eine starke Offensive und hohes Tempo nach Ballgewinnen aus. Besonders die erfahrenen Rückraumspieler Holz und Mees sorgen bei den Gästen jederzeit für Torgefahr und können an einem guten Tag das Spiel alleine entscheiden.

Coach Veit Waldgenbach dazu: „Wir bereiten uns auf zwei intensive Spiele vor, in denen uns die Gegner alles abverlangen werden. Wir müssen wieder kompakter und aktiver verteidigen und dann durch einfache Tore für Entlastung sorgen.“

Die Vallendarer Löwen wollen nach drei sieglosen Spielen nun endlich wieder punkten und benötigen dafür jede Unterstützung im Kampf um den Klassenerhalt von den Rängen. Kommt am Donnerstag und Samstag in die Halle und brüllt die Jungs der 1. Mannschaft nach vorne, um zwei wichtige Siege einzufahren.