HANDBALLVEREIN VALLENDAR E.V.

B1-Jugend: Unentschieden

Die B1-Jugend konnte beim Auswärtsspiel in Dansenberg ein 22:22-Unentschieden erreichen

| Jugend

Am Sonntagnachmittag stand das Auswärtsspiel bei der mJSG Dansenberg/Thaleischweiler auf dem Programm. Beim Hinspiel in Weibern gab es ein Unentschieden und somit wollte man bei einem Gegner auf Augenhöhe etwas Zählbares mitnehmen.

Der Beginn des Spieles verlief ausgeglichen, keine Mannschaft konnte das Heft in die Hand nehmen. Somit Spielstand 5:5 nach ca. 9 Minuten. Im Angriff liefen flüssige Aktionen aber in der Abwehr fand man keinen Zugriff auf den Rückraum der Dansenberger Jungs. Immer wieder wurde die Abwehr ausgespielt und kam zu freien Torchancen. Nach dem Ausgleich konnte man zur Halbzeit hin 2-Minuten-Strafen der Gastgeber ausnutzen, um sich mit zwei Toren abzusetzen.

Über 6:8, 7:10 und stand es 8:12 nach 21 Minuten. Jetzt hatte man die Möglichkeit, das Spielgeschehen zu kontrollieren. Dies gelang leider nicht, die Dansenberger fighteten dagegen, um sich in eigener Halle nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen. Nach Ablauf der Spielzeit der ersten Halbzeit stand es durch einen direkt verwandelten Freiwurf nur noch 13:14.

Also in der Halbzeit Kräfte sammeln und weiter den Kampf annehmen. Taktisch wollte man durch eine Manndeckung des Rückraum-Mitte den Schwung herausnehmen und den anderen Rückraumschützen schlechtere Wurfchancen anbieten. Das klappte ganz gut, man konnte in der zweiten Halbzeit immer mit ein bis zwei Toren in Führung bleiben.

Wie in der ersten Halbzeit gelang es leider nicht den berühmten Sack zuzumachen. Vielleicht auch dem Kräfteverschleiß geschuldet, konnten die Dansenberger immer dranbleiben. Sie wurden für ihren Kampfgeist belohnt und konnten. 40 Sekunden vor dem Ende zum 22:22-Ausgleich einnetzen. Also sofort die letzte Auszeit nehmen und den finalen Spielzug planen. Leider gelang es nicht eine vernünftige Chance herauszuspielen und wie im Hinspiel blieb es beim Unentschieden.

Dem Spielverlauf nach durch die ständige Führung sicher ein Punktverlust aber wie immer wurde gekämpft und ein Auswärtspunkt ist besser wie gar kein Pluspunkt. Nun gilt es in der verkürzten Trainingswoche weiter Kräfte zu sammeln, denn am kommenden Wochenende ist Rheinland Derby-Zeit.

Am Freitagabend wäre es toll, wenn die Zuschauer des Herren Oberliga Derbys sich etwas früher in die Halle begeben würden, denn das „kleine“ Derby der B-Jugend startet schon um 17:30 Uhr. Beide Teams würden sich freuen vor entsprechend großer Kulisse, um weitere Meisterschaftspunkte zu spielen. Einen Tag später reist die B-Jugend in den Hunsrück zur JSG zum nächsten Rheinland-Derby. Eine Spielverlegung seitens der JSG war leider nicht möglich, sodass die Jungs an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Spiele zu absolvieren haben.

Es spielten für den HVV: Florian Stein und Julian Schäfer im Tor, Moritz Eis, Moritz Reuter, Jannis Schild, Fabian Mai, Jan Sauerwein, Osian Stoltz, Max Weber, Marvin Buch, Fynn Corcilius, Paul Schleier, Paul Frey.