HANDBALLVEREIN VALLENDAR E.V.

ANDREAS-HAHN-POKAL!

Der Andreas-Hahn-Pokal am 15.06.2019 wirft seine Schatten voraus!

| Jugend

Eine langjährige Tradition wird auch im Jahr 2019 fortgesetzt. Bereits zum 23. Mal in Folge richtet der HV Vallendar gemeinsam mit dem Handballverband Rheinland den Andreas-Hahn-Pokal in der Sporthalle auf dem Mallendarer Berg aus. Am Samstag, 15. Juni 2019 treten vier Auswahlmannschaften gegeneinander an, um sich verbandsübergreifend miteinander zu messen.

Der Andreas-Hahn-Pokal ist für den HVV und die teilnehmenden Verbände, vor allem aber für den HV Rheinland, alles andere als eine Pflichtveranstaltung und ein reines Kräftemessen. Vielmehr ist der Hahn-Pokal eine Herzensangelegenheit für alle Beteiligten. Initiator und Förderer ist der Gründer der Andreas-Hahn-Stiftung, Alfred Hahn. Das langjährige Vallendarer Vereinsmitglied ist großer Handball-Fan und engagiert sich seit Jahren für die Jugendarbeit im nördlichen Rheinland-Pfalz. Zudem unterstützt die Stiftung junge Komapatienten auf ihrem Weg.

Alfred Hahn wird wie jedes Jahr natürlich auch persönlich vor Ort sein und alle Besucher gerne über die wertvolle Arbeit seiner Stiftung informieren. Um auch weiterhin so wirkungsvoll arbeiten zu können, freut sich die Andreas-Hahn-Stiftung über die ein oder andere Spende der Zuschauer. Weitere Informationen zur Andreas-Hahn-Stiftung findet Ihr hier: www.andreas-hahn-stiftung.de

Beim Turnier treten die Auswahlmannschaften der Handballverbände Rheinland, Rheinhessen, Pfalz und Mittelrhein gegeneinander an. Wie jedes Jahr werden spannende und hochklassige Spiele erwartet, in denen sich die besten Talente des jeweiligen Jahrgangs, in diesem Jahr die Geburtsjahre 2004 und jünger, miteinander messen.

Der 1. Vorsitzende des HV Vallendar, Uli Zimmermann, freut sich sehr auf den Andreas-Hahn-Pokal:  „Traditionen muss man einfach fördern und auch fortsetzen. Was vor über 20 Jahren begann, ist mittlerweile einer der wichtigsten Termine im Veranstaltungskalender der jungen Talente, aber auch der Talentsucher. Wir sind als Verein stolz, dieses Turnier auszurichten. Der größte Dank gilt natürlich Alfred Hahn und seiner Andreas-Hahn-Stiftung, die wirklich eine unglaubliche Arbeit leistet.“ Auch in diesem Jahr werden wieder einige Spieler der Oberliga-Mannschaft des HV Vallendar anwesend sein, um dem Nachwuchs auf die Finger zu schauen.

Das Eröffnungsspiel bestreitet die heimische Rheinland-Auswahl gegen den HV Rheinhessen, Anpfiff ist um 10:30 Uhr. Gespielt wird im Modus „jeder gegen jeden“, wobei die Spielzeit zweimal 20 Minuten beträgt. Der Abschluss des Tages steigt um 16.30 Uhr zwischen dem rheinländischen Lokalmatador und der Auswahl des HV Mittelrhein. Im Anschluss dieser Paarung findet eine gemeinsame Siegerehrung unter Leitung des HV Rheinlands statt. Der detaillierte Spielplan ist am Ende des Berichtes noch einmal aufgeführt.

Ein Besuch lohnt sich wie jedes Jahr alle mal. Nicht nur die Nachwuchstalente, sondern auch Alfred Hahn und der Handballverein Vallendar freuen sich über zahlreiche Besucher in der Sporthalle auf dem Mallendarer Berg.

Schon im Voraus möchten wir uns bei den zahlreichen Helfern, Zeitnehmer und Schiedsrichtern bedanken. Die Sporthalle auf dem Mallendarer Berg, Heimstätte des HV Vallendar, öffnet bereits um 9 Uhr und lädt zu Kaffee, Kuchen, kalten Getränken sowie warmen Speisen ein. Der Eintritt ist wie immer frei, jedoch würde sich die Andreas-Hahn-Stiftung über Spenden sehr freuen, um ihre wertvolle Arbeit auch in Zukunft so weitreichend fortsetzen zu können. Alle talentierten Nachwuchsspieler freuen sich auf zahlreiche Unterstützung und einen ähnlich großen Zuschauerzuspruch wie in den vergangenen Jahren.

Der vollständige Spielplan:
10.30 Uhr HV Rheinland – HV Rheinhessen
11.30 Uhr Pfälzer HV – HV Mittelrhein
13.00 Uhr HV Rheinland – Pfälzer HV
14.00 Uhr HV Mittelrhein – HV Rheinhessen
15.30 Uhr HV Rheinhessen – Pfälzer HV
16.30 Uhr HV Rheinland – HV Mittelrhein
17.30 Uhr Siegerehrung